© 2018 by Sportclub Optimum

Vielfältig

Nachhaltig

Erfolgreich

Der Sportclub Optimum nutzt für die Abrechnung der Firmenfitness ​zwei offiziell anerkannte Modelle. So ist gewährleistet, dass Sie etwas für die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter unternehmen und gleichzeitig auch Steuern sparen können. Weiter unten werden die Modelle genauer erläutert.

Die 2 Modelle

Steuerfreier Sachbezug (Gutscheine):

§ 8 Abs. 2 Satz 11 EStG

Bis zu einer Freigrenze von 44 Euro dürfen Unternehmen jedem Mitarbeiter pro Monat eine Sachleistung gewähren. Eine solche Leistung wäre zum Beispiel ein "Fitnessgutschein". Weder Arbeitgeber noch Arbeitnehmer zahlen dafür Steuern- und Sozialabgaben. Für den Mitarbeiter stellt das ein Plus von bis zu 528 Euro im Jahr dar.

Förderung der Mitarbeitergesundheit

Die Förderung der Mitarbeitergesundheit wird steuerlich begünstigt, § 3 Nr. 34 Einkommensteuergesetz (EStG). Bis zu 500 Euro pro Mitarbeiter und Jahr kann ein Unternehmen lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei für entsprechende Maßnahmen der Gesundheitsförderung zuwenden, ohne dass es zur Anrechnung eines geldwerten Vorteils bei dem Arbeitnehmer kommt.

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White YouTube Icon
  • White Instagram Icon